Myspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter Graphics





  Startseite
  ► Steckbrief
  ► Wozu brauchen wir Vitamin C?
  ► Vorkommen
  ► Einsatz
  ► Funktion
  ► Vitamin C gegen Krebszellen
  ► Mangel
  ► Überdosis
  ► Herstellung



  Links
   ► Mach das Ascorbinsäure-Quiz!
   ► Lösungen



http://myblog.de/ascorbinsauere

Gratis bloggen bei
myblog.de





  • Heutzutage wird Ascorbinsäure in einem kompliziertem, 6-stufigem Verfahren hergestellt. Dieses trägt den Namen Reichenstein-Prozess.

Im Jahre 1933 gelang dem Chemiker Tadeus Reichstein (1897-1996) die genaue Ermittlung der Struktur des Molekülaufbaus und damit auch die künstliche Herstellung. Er erhielt dafür im Jahre 1950 den Nobelpreis für Medizin. Nach dem Verfahren von Reichstein wird das Vitamin C in vielen komplizierten Schritten aus Traubenzucker hergestellt. In einem dieser Schritte werden auch Bakterien eingesetzt. 
 

  • In chemischen Fabriken wird aus der Ausgangssubstanz D-Glucose über Sorbitol kristalline Ascorbinsäure, Natriumascorbat, Calciumascorbat und Ascorbylmonophosphat hergestellt.

 

  • Grundlage dieser industriellen Produktion ist bis heute die Reichstein-Synthese von 1934.

 

  • Zur Unterscheidung von diesem synthetisch hergestellten Produkt wird ein mit Hilfe gentechnisch veränderter Mikroorganismen hergestelltes Vitamin C international mit GMO-Vitamin C (GMO, genetically manipulated organism: „genetisch veränderter Organismus) bezeichnet.
  • Da GMO-Ascorbinsäure preiswerter ist, wird weltweit der größere Teil nach diesem Verfahren hergestellt.

 

  • Die weltweite Jahresproduktion für Ascorbinsäure liegt heute bei etwa 80 000 Tonnen.
  • 1999 lag sie noch bei 35 000 - 40 000 Tonnen.

 

  • Zur Zeit wird Ascorbinsäure hauptsächlich in China produziert.
  • In Deutschland kann man sie rezeptfrei in Apotheken erwerben.



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung